Glyphosat: Angela Merkel rügt Alleingang von Agrarminister Christian Schmidt

Die Kanzlerin distanziert sich von ihrem Agrarminister und sendet ein deutliches Zeichen an die SPD. Merkel wertet das „Ja“ von Christian Schmidt in der

Quelle: Glyphosat: Angela Merkel rügt Alleingang von Agrarminister Christian Schmidt

Nach dem Alleingang des bayrischen CSU Bundesagrarministers in dieser Chemieaffaire der die Chemikalie weiter zugelassen hat in 2017, hat ein US Gericht jetzt in 2018 eine Rekordstrafe von 280 Mio US$ wegen Gesundheitschäden verhängt.

siehe Artikel US Gericht: https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/glyphosat-monsanto-in-den-usa-zu-millionen-dollar-strafe-verurteilt-1.4089739

Kommentar dieses Bloggers dazu:

1.

Die CSU und ihr Bundesgrarminister haben in dieser Chemie Sache einen Alleingang gewagt und Monsanto die ja das genetisches Saatgut erzeugen einen Freibrief gegeben.  Das Monsanto jetzt wegen dieser Chemikalie eine Rekordstrafe von 280 Mio US$ zahlen muss passt überhaupt nicht ins Gesamtbild der CSU.

Zudem ist diese Entscheidung der EU die Chemikalie nicht zu verbieten oder die Nutzung einzuschränken ganz knapp gewesen und Dank des Alleingangs der CSU der nicht im Bundeskabinett abgestimmt war weder mit Merkel noch der CDU noch der SPD – als weiterer Beleg zu sehen wie die CSU die Interessen der Chemielobby aber vor allen der GENTECHNIK Firma Monsanto vertritt. Ohne Schmiergeld hat die CSU das bestimmt nicht gemacht.

2.

Ein weiterr wichtiger Aspekt dieser Affaire ist das – wie dieser Blogger und sein Blog der Welt zu erklären- Bayern Deutschland regiert und die EU und wohl teilweise auch die Welt. Anders kann man es nicht erklären das eine Partei die im Bundeskabinett ein kleiner Koalitionspartner ist sich über die Koalitionsentscheidung hingwegsetzt, damit eine in der EU knappe Entscheidung zu ihren Gunsten also der Chemieindustrie entscheidet. Und das ganze weder von der BRD noch von der Kanzlerin -trotz öffentlicher Rüge- noch von der CDU oder SPD und auch nicht von der EU rückgängig gemacht wird. Und der betreffende Bundesminister keine Konesquenzen deshalb z tragen hatte wie auch die ganze CSU und die CSU Abgeordneten im Bundestag.

Ende dieses Kommentars dieses Bloggers dazu.