Noch mal 2 Wochen U-Haft Danke Bausback und Seehofer

1.

Die letzten 2 Wochen im schönen Sommer war ich in U-Haft nur 100 Meter  vom Privathaus des bay Justizministers CSU Bausback in Aschaffenburg in der JVA. Hiermit möchte ich mich auch auf meiner Webseite ganz öffentlich für diesen Hotelaufenthalt bedanken. Es war so heiss in der Zelle zum Glück kam ich gestern raus. Danke ihr netten Bayern JVA Angestellte dass ihr mich nicht geschlagen habt. Ich meine Ihr seid alle sooooo nett ich mach wirklich bald Werbung für Euch. Verschenke Euch mein Erbe !

 

2.

Ich meine der Sadismus von Seehofer seinen bay Staatsanwälten und von Justizminister Bausback und allen ehrenhaften Landtagsabgeordneten und Bundestagsabgeordneten aus Bayern der ist einfach nicht zu glauben. Klar man darf nicht mehr offen schlagen also sperrt man die Leute halt einfach 2 Wochen ein. Ein- geplantes- Versehen. Ich verstehe das Euer Grinsen wenn Ihr Bayern einen – geplanten- Justizfehler zugebt und dann ganz ganz gnädig den Haftbefehl aufhebt.

 

3.

Ich meine ich bin wirklich kein  Untertan wiklich nicht. Denn die Vorhersehung von Euch deutschen NAZIS und dem CIA nun gut ich nicht lebenswert und klar ihr seid ALLE ob SPD oder CDU oder CSU ihr seid alle AUSERWÄHLTE.  Die EUGENIK das ist EUER Thema ihr seid einfach besser wie auch der CIA ihr seid mehr WERT dashabe ich einfach bis jetzt noch nicht kapiert. Deshalb dürft IHR ALLE mich einsperren wie ihr wollt und die ENTSCHUDLIGUNG von EUCH die muss ich natürlich annehmen alles andere wäre doch undankbar.

 

4.

Ich meine gestern kam der Weltuntergang nicht am 27. Juli 2018 also 70 Jahre nach der Gründung des Staates Israel. was im Internet vorhergesagt wurde.  Und das ist wirklich schade denn die PEST dich mich seit meiner Rückkehr aus Russland im Jahr 2000 nervt also die bayrische und deutsche Justizpest mit CIA und guten Menschen aus USA die Russland und mich hassen die hätte den Untergang doch wirklich verdient. Doch es kam ( noch ) nicht so. Kann aber noch werden hoffentlich verreckt meine Feinde bald.

 

5.

Die  Nacht gestern – zum Weltuntergag nachdem ich am selben Tag aus U-Haft freikam war – wirklich schön. Es hatte nicht geregnet und ich war GANZ OHNE BAYERN UND DEUTSCHE den Mond anschauen so hell  war er seit 100 Jahren nicht.

 

6.

Lasst Euch was einfallen auf diesen Artikel liebe Bayern liebe Deutschen. Euch kann man nicht ändern ihr seid NICHTS Wert. Ihr hattet halt Glück gestern Euer Sadismus darf noch ein bischen sich ausleben bevor ihr Eure Quittung bekommt von höheren Kräften.

Seehofer soll Kabinett verlassen nach Sommertheater

1.

Der deutsche Innenminister Seehofer, ehemals bayerischer Ministerpräsident, regiert wie in diesem  diesem Blog gezeigt Deutschland und Europa. Nachdem er vor zwei Tagen zurückgetreten war, bekam er was er von Merkel wollte, und er beschloss, nicht zurückzutreten. Ein anderer Tag nach seinem Verhalten und seiner Aufregung das wurde von seiner Schwesterpartei CDU analysiert und viele regionale Bosse außerhalb Bayerns wollen, dass er das Bundeskabinett verlässt.

 

2.

Da die Bundesregierung aus zwei konservativen Parteien und den Sozialdemokraten besteht, ist klar, dass jede Änderung der Einwanderungspolitik von allen drei Parteien abhängt. So unterstützen heute die meisten Sozialdemokraten in den Provinzen die kürzlich angenommenen Änderungen nicht. Und viele wollen, dass Seehofer das Bundeskabinett verlässt.

 

3.

Da viele Deutsche hartnäckige Flüchtlingsverteidiger sind, scheint es, als würde der Sommer mit Demonstrationen gegen Seehofer gefüllt sein. Die kommenden Tage und Wochen werden für Seehofer und seine bayerisch-konservative Partei CSU zum Alptraum.

Seehofer must go say social-democrats and others

1.

German interior minister Seehofer former Bavarian prime-minister rules Germany and Europe as described on this blog. After he resigned two days ago he got what he wanted from Merkel and he decided not to resign. Another day and his fuss making was analysed by his sister party the CDU and many regional bosses outside Bavaria want him to leave the federal cabinet.

 

2.

Since the federal government consists of two conservative parties and the social-democrats it is clear that any change in immigration policy depends on all three parties. So today most social-democrats in the provinces do not support the recently approved changes. And many want Seehofer to leave the federal cabinet.

 

3.

Since a lot of Germans are hard-line refugee defenders it seems as if the summer will be filled with demonstrations against Seehofer. The coming days and weeks will be a nightmare for Seehofer his Bavarian conservative party CSU.

Seehofer has resigned over his resignation.

 

Seehofer has resigned over his resignation- the Bavarian way

1.

After days of discussion in the CSU, it had been agreed upon that Stasi Merkel’s ‚fake‘ negotiation and agreement in Brussels was not worth the paper it is written on. So the CSU had to do something because of the AfD and the state elections. So Seehofer offered his resignation without first closing  the border in holy Bavaria on the Habsburg border. One more day and Merkel gave in for the media – a few ‚camps‘ for the ‚refugees‘ brought from German human traffic ‚experts‘  to Central Europe on the border with Austria – that  was Merkel and the human traffic experts in the  coalition of SPD and CDU could swallow. Otherwise, Nahles, Maas and Scholz and all the others  would have to forego the ministerial salary and they did not want to do that, but they also wanted to get fatter   pensions.

 

2.

But those who could read the news on Sunday and Monday between the 2018 World Cup games  saw that Merkel’s CDU  wanted to establish itself in Bavaria the CDU opened an Internet site for Bavaria. Immediately the alarm bells rang in  Holy Bavaria because of the extraordinary powers  the CSU has in Bavaria and Seehofer did not want to give that up. So there had to be another compromise. Merkel and the CDU had to agree to  a few refugee-camps OK, and Seehofer had to continue as federal interior minister.  But  do not worry in real life nothing changes, the human traffic will go on and the  CSU, without the big sister alias Merkel’s CDU in Bavaria, can continue with corruption, the judicial arbitrariness and other bribes between Bavarian ‚friends‘  as undisturbed as one can imagine.

3.

The threat to compete in Bavaria with the Merkel’s CDU that was too much for Seehofer.  And it happened before when Strauss and Kohl and then former Nazi  Navy Judge and after WWII Prime Minister Filbinger CDU were running  the  West-German Fourth Reich. Well, how can it be that South Germany – the birtplace of German fascism – would need the control of the big CDU. No way at least Bavaria needs ‚indpendence‘ in the area of ​​justice, police, school and universities. They do not want other Germans to spit in their soup with nationwide operating parties. The secret service state Bavaria  or call it the police state Bavaria at least must continue to live a life of its own without political or other control.

Seehofer saved Holy Bavaria. Because of the AfD he pulled off a show and also with his gossip the last days during the world cup 2018 in Russia  he spolied the nice sport event there was no way to enjoy it whilst being reminded of the existence of nazi Bavaria.

Let’s hope we do not have to hear from Bavarians any more. In Bavarian the saying is ‚Schleich Dich‘

Seehofer ist vom Rücktritt zurückgetreten

 

Seehofer ist vom Rücktritt zurückgetreten.

1.

Nach tagelangem Diskutieren in der CSU hatte man sich geeinigt das Stasi Merkels ‚ergebnisgleiches‘  Verhandlungsresultat in Brüssel nicht das Papier Wert ist auf dem es geschrieben steht. Also musste die CSU wegen der AfD und den Landtagswahlen was machen. So bot Seehofer seinen Rücktritt an ohne zunächst die Grenze dicht zu machen im heiligen Bayern an der Habsburgischen Grenze.  Noch ein Tag und Merkel gab etwas nach für die Medien zumindets – ein paar ‚Lager‘ für die von deutschen Menschenschmugglern bis nach Zentraleuropa gebrachten ‚Flüchtlinge‘ an der Grenze zu Österreich – das ist immer noch in den Grenzen des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nationen- das war es Merkel und der Schleusser Koalition aus SPD und CDU dann doch Wert.  Sonst hätten Nahles, Maas und Scholz aufs Ministergehalt verzichten müssen und das wollten die nicht zudem will man auch die Pensionen noch aufbessern.

 

2.

Wer jedoch am Sonntag und Montag zwischen der WM 2018 die Nachrichten las der sah die CDU Bayern hat sich mit einer Internet Seite gegründet. Sofort liefen die Alarmglocken im Heiligen Bayern denn die Extrawurst- Politik der CSU das möchte man doch nicht aufgeben. Also musste ein weiterer Kompromiss her. Merkel und die CDU mussten nachgeben ein wenig zumindest ein paar Lager OK, und Seehofer musste doch weitermachen um die Schleusser-Koalition nicht den Bach runtergehen zu lassen und um der CSU weiter zu ermöglichen ohne die große Schwester in Bayern nach Herzenslust der Korruption, der Justizwillkür und der Amigokultur weiter ungestört nachgehen zu können.

 

3.

Die Drohung in Bayern mit der CDU anzutreten die hat es schon mal bei Strauss und Kohl gegeben damals war Nazi Marine Richter und Ministerpräsident Filbinger CDU noch dabei.  Nun gut wie kann es sein das Süddeutschland – die Wiege des deutschen Faschismus  – heute sich im Bereich Justiz, Polizei, Schule und Hochschule in die Suppe spucken lassen will mit bundesweit operierenden Parteien. Der Geheimdienststaat Bayern zumindest der muss weiter ohne politische oder sonstige Kontrolle ein Eigenleben leben dürfen.

Das hat Seehofer wirklich gut gemacht. Wegen der AfD eine Show abgezogen und zudem mit seinem Gesabbel während er WM 2018 ständig die Medien beschäftigt. Schleich Dich.

 

WM 2018:  Diese FC Bayern Spieler waren im Deutschland-Kader

Kommentar dieses Bloggers

Mit diesen FC Bayern Spielern ist Deutschland zum ersten Mal seit 80 Jahren in der Gruppenrunde rausgeflogen. Man glaubt es kaum aber die selbstherrlichen Absahner aus Bayern kontrollieren Deutschland und machen was sie wollen im Fussball, bei der CSU, bei bayrischen Firmen.

 

Tor

  • Manuel Neuer (FC Bayern, 27. März 1986)

Abwehr

  • Jérôme Boateng (FC Bayern, 3. September 1988)
  • Mats Hummels (FC Bayern, 16. Dezember 1988)
  • Joshua Kimmich (FC Bayern, 8. Februar 1995)
  • Niklas Süle (FC Bayern, 3. September 1995)

Mittelfeld

  • Leon Goretzka (Schalke, künftig FC Bayern, 6. Februar 1995)
  • Thomas Müller (FC Bayern, 13. September 1989)
  • Sebastian Rudy (FC Bayern, 28. Februar 1990)

Ende Kommentar dieses Bloggers

WM 2018 in Russland: Wer war im Kader von Trainer Joachim Löw? Hier lernen Sie alle Spieler der deutschen WM-Mannschaft 2018 kennen.

Quelle: WM 2018: Diese Spieler waren im Deutschland-Kader

Deutschland ist aus der WM raus gegen Südkorea 0:2 

Kommentar dieses Bloggers:

Man glaubt es nicht der Weltmeister ist gegen eine in der Fussballgeschichte nicht so bekannte Mannschaft in der Vorrunde ausgeschieden nicht Brazilien, nicht Argentinien, nicht Spanien, nicht England oder Frankreich. Wie in anderen Kommentaren  dieses Bloggers gezeigt ist die Malaise im Bereich FC Bayern anzusiedeln der ja die meisten Nationalspieler stellt und im Neuen Osmanischen Reich das gleichfalls gut in der Nationalmannschaft vertreten war. Nun gut nach den ‚Wahlen‘ am Sonntag in der Türkei und der offenen Erdogan Gesinnung der beiden türkischen Spieler da konnte bei der der sog. Kultur der Auserwählten der Bayern und damit auch beim FC Bayern in Verbindung mit solchen Herrschergestalten wie Ulli Hoeness irgendwie die Bundesrepublik Deutschland weder ihre Fussballtradition ausspielen, noch das es ja 80 Mio Einwohner gibt im Gegensatz zu Island mit 300 000, noch konnte der Weltmeistertitel daran was ändern. Darüberhinaus sollte man die sog. Kultur die beim Schweden Sieg im DFB Management Team zu Tage trat nicht unterschätzen. Offener Hass, offener Missmut das hat die FIFA mit 4000 Euro Strafe belegt für Schweden Bashing. Die CSU als politische Heimat des FC Bayern also die Bayern und damit der FC Bayern leben offenen Hass, Ausgrenzung, Abriegelung, elitäres Verhalten, Kungeleien die alle nur dazu dienen Bayern zu fördern. Auch das Wesen von Seehofer ist ja der offene Konflikt die eigene Sache als die einzige anzusehen also nur die CSU maximal noch die Bayern. Deutschland ist das Letzte was den FC Bayern interessiert es ist nur Mittel zum Zweck, zum Abräumen, zum Ausnutzen. Und wenn es halt nicht klappt mit bayrischen Akteuren dann geht halt alles den Bach runter, die Bayern, den FC Bayern, Hoeness und Seehofer haben ja schon genug in der Schweiz gebunkert, die weinen Deutschland keine Träne hinterher.

An allen diesen Feststellungen ändert auch der Nicht Bayer Löw nichts bei der Domianz der FC Bayern Spieler in der National Elf.

Ende des Kommentars dieses Bloggers.

Die DFB -Elf ist bei der Weltmeisterschaft 2018 in der Vorrunde ausgeschieden. Bei der Niederlage gegen Südkorea fehlte es in der Offensive an Ideen und vor allem eklatant an Genauigkeit. Die Gegentore waren späte Geschenke.

Quelle: Deutschland – Südkorea 0:2 | Gruppe E | 3. Spieltag

German EU commissioner Oettinger wants to keep free inflow of slave labor called refugees

The good old Mister Oettinger who hardly speaks English sits in Brussels as EU commissioner  and wants to keep his EU market for his German cars open for the next 500 years. And anything else is not his concern. Until now. His little darling-policy area called immigrants gets out of control. So he lectures German interior minister Seehofer not to stop the inflow of cheap labor needed for the Stuttgart and Munich car factories. Slave labors are the core of the German export model and the Third Reich was very successful at it. Let’s not spoil the nice export party.

That is in short what it is all about

end of article written by this blogger

Article describing the issue:

Quelle: German EU commissioner warns Merkel allies in migration spat

Seehofer: Jede kleine Änderung bei Flüchtlingen wird boykottiert

Es spitzt sich zu keiner hätte erwartet das wirklich ein Bruch zwischen den Koalitionspartnern CDU/CSU und SPD unter Merkel passieren würde. Die Landtagswahlen in Bayern und die AfD in Bayern heizen Seehofer und die CSU an.

Man sieht es das der Feministenclub Merkel-Nahles-VonderLeyen-Barley darum bemüht ist den Riss zu verhindern. Die CSU macht aber nicht mit.

Zudem ist jetzt Italien auf der Bildfläche aufgetaucht. Abnicken für Deutschland ist nicht mehr. Salvi denkt im Traum nicht daran das deutsche Theater für niedrige Euro Zinsen und Target II Salden mitzumachen. Dafür ist die italienische Realwirtschaft zu kaputt die Jugendlichen dort mit 50% ohne Job. Fast jeder nur befristet angestellt wenn er nicht über 45 Jahre alt ist.

bis hier vom blogger Stefan Kellmer  verfasst

Hier zu  Artikel zum Thema:

Die Kanzlerin droht dem Innenminister bei einem Alleingang in der Flüchtlingsfrage mit ihrer Richtlinienkompetenz. Der fragt nun per Interview: „Wo sind wir denn?“ Und SPD-Chefin Andrea Nahles hat genug von den „Mätzchen“.

Quelle: Seehofer: Es wird „aus einer Micky Maus ein Monster gemacht“

Bavarian prime-minister Soeder fights Merkel

Bavarian prime-minister Soeder fights Merkel and he left the meeting of all German regional prime-ministers on Friday called MPK MinisterpräsidentenKonferenz. This is a very rare thing to happen in Germany. At the same time Seehofer skipped the German summit on immigration with Merkel. Next week it seems there will be a full blown conflict both with Merkel and her party CDU that does not operate in Bavaria and Merkel’s coalition partner SPD.