Deutschland ist aus der WM raus gegen Südkorea 0:2 

Kommentar dieses Bloggers:

Man glaubt es nicht der Weltmeister ist gegen eine in der Fussballgeschichte nicht so bekannte Mannschaft in der Vorrunde ausgeschieden nicht Brazilien, nicht Argentinien, nicht Spanien, nicht England oder Frankreich. Wie in anderen Kommentaren  dieses Bloggers gezeigt ist die Malaise im Bereich FC Bayern anzusiedeln der ja die meisten Nationalspieler stellt und im Neuen Osmanischen Reich das gleichfalls gut in der Nationalmannschaft vertreten war. Nun gut nach den ‚Wahlen‘ am Sonntag in der Türkei und der offenen Erdogan Gesinnung der beiden türkischen Spieler da konnte bei der der sog. Kultur der Auserwählten der Bayern und damit auch beim FC Bayern in Verbindung mit solchen Herrschergestalten wie Ulli Hoeness irgendwie die Bundesrepublik Deutschland weder ihre Fussballtradition ausspielen, noch das es ja 80 Mio Einwohner gibt im Gegensatz zu Island mit 300 000, noch konnte der Weltmeistertitel daran was ändern. Darüberhinaus sollte man die sog. Kultur die beim Schweden Sieg im DFB Management Team zu Tage trat nicht unterschätzen. Offener Hass, offener Missmut das hat die FIFA mit 4000 Euro Strafe belegt für Schweden Bashing. Die CSU als politische Heimat des FC Bayern also die Bayern und damit der FC Bayern leben offenen Hass, Ausgrenzung, Abriegelung, elitäres Verhalten, Kungeleien die alle nur dazu dienen Bayern zu fördern. Auch das Wesen von Seehofer ist ja der offene Konflikt die eigene Sache als die einzige anzusehen also nur die CSU maximal noch die Bayern. Deutschland ist das Letzte was den FC Bayern interessiert es ist nur Mittel zum Zweck, zum Abräumen, zum Ausnutzen. Und wenn es halt nicht klappt mit bayrischen Akteuren dann geht halt alles den Bach runter, die Bayern, den FC Bayern, Hoeness und Seehofer haben ja schon genug in der Schweiz gebunkert, die weinen Deutschland keine Träne hinterher.

An allen diesen Feststellungen ändert auch der Nicht Bayer Löw nichts bei der Domianz der FC Bayern Spieler in der National Elf.

Ende des Kommentars dieses Bloggers.

Die DFB -Elf ist bei der Weltmeisterschaft 2018 in der Vorrunde ausgeschieden. Bei der Niederlage gegen Südkorea fehlte es in der Offensive an Ideen und vor allem eklatant an Genauigkeit. Die Gegentore waren späte Geschenke.

Quelle: Deutschland – Südkorea 0:2 | Gruppe E | 3. Spieltag

Erdogan der Türkei NATO Partner bereut Foto mit Özil und Gündogan: Aufrichtigkeit bis zum Ende

Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Erdogan entschuldigt sich für Foto mit deutschen Nationalspieler Özil. Man glaubt es kaum aber es geht ja seit Sonntag nach dem verlorenen Spiel gegen Mexiko darum das Özil und evtl. gar Gündogan rausfliegen. Lothar Matthäus hat bereits medienwirksam mitteilen lassen das sich Özil in der Nationalmannschaft wohl nicht wohlfühlt und besser selber gehen sollte.

Auch die ganzen Hintergrundgeschichten dazu sehen für die Türkei nicht gut aus sicher hat Freundin Merkel ihren Freund Erdogan angerufen den Schaden für das Deutsch-Osmanische Grossreich zu begrenzen. Merkel hängt ja bei jeder Gelegenheit im Trainingslager rum und baut auf die Sportwelt für ihre Stimmen und ihren Flüchtlingswahn.

Während also in der Türkei 100 000 Journalisten, Richter und Rechtsanwälte und normale Leute im Gefängnis wegen Erdogan sitzen und sich die WM 2018 durchs Gitter anschauen, wird dieses Erdogan Özil Theater hier gespielt. Man sollte auch nicht das Mitgefühl der Lügenpresse vergessen bis zur Niederlage gegen Mexico haben die noch berichtet das Özil in der Kabine weint weil die Fans ihn wegen dem Erdogan Foto ausgepfiffen haben. Jetzt ist aber Schluss mit Lustig. Die Leistung fehlt und da wird gehandelt.

Richtig glücklich ist der Südbadener Löw auch nicht. Wie jetzt herauskam hat er denselben Berater wie Özil und da kann man doch gegen die Dauerkarte für Özil in der Nationalmannschaft nichts sagen oder ? Auch wenn Özil seit 2 Jahren nichts aber auch nichts mehr für Deutschland geleistet hat. Wie konnten die vielen Sportjournalisten dieses Leistungstief nur übersehen muss wohl an der Lügenpresse Kultur im Deutsch-Osmanischen Grossreich liegen oder?

Wer zudem die Videos beim Singen der deutschen Nationalhymne anschaut der sieht das Özil doch sehr schweigsam ist- aber keine Angst viele Kommentatoren auch auf Videos haben da schon Absolution erteilt wie auch den anderen die nicht singen aus Afrika.

Hier geht es zum Singen Video also dem SCHWEIGEN Video  von Özil dem Türken in der deutschen Nationalmannschaft.

https://youtu.be/YppKq73XN48

Das aber Özil den deutschen Fans als einziger nicht zujubelte bei einer anderen Gelegenheit obwohl doch auch die Afrikaner das taten also er alleine machte eine miese Miene das haben ihm jetzt alle aufs Butterbrot geschmiert.

Komisch auch das seine Frau wohl die Lügenpresse bisher nicht interessierte. Soweit bekannt ist es aber keine Muslimin und die hat er zu seiner Heirat gezwungen Muslimin zu werden und das Kopftuch zu tragen.

Da musste Erdogan einschreiten. So eine aufrechte Entschuldigung eines modernen Diktators der in der Wertegemeinschaft der NATO ist und der gerne in die EU will hat es in der Weltgeschichte noch nicht gegeben.

Endlich! Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan bezeichnet das Foto mit Mesut Özil und Ilkay Gündogan als „großen Fehler“. Das erste Spiel von Deutschland bei der WM öffnete ihm die Augen.

Quelle: Recep Tayyip Erdogan bereut Foto mit Mesut Özil und Ilkay Gündogan – WELT

German fans wanted  Gundogan, Ozil out for supporting Erdogan now they lost Mexico

Two Turks helped to lose against Mexico but never mind if they met Erdogan for a phozo shooting just a gew weeks ago. German fans outraged about this Erdogan advertisement. No Germany lost. Its the penalty they derserve and tehy know it.

Joachim Löw has called on German fans to stop booing Ilkay Gundogan and Mesut Ozil after the Premier League stars found themselves at the centre of a political row.

Quelle: Löw pleads with German fans not to boo Gundogan, Ozil at World Cup

WM 2018: Özil hat es mit FC Bayern Spielern vermasselt

Wenn die bayrisch-türkische Nationalmannschaft Mist baut dann sollte man mal drüber nachdenken ob die Strategie stimmt oder ?

Vor der Auftaktpleite gegen Mexiko wird Mesut Özil wegen seines Erdogan-Besuchs erneut ausgepfiffen. Nun gibt es eine neue Diskussion um den Spielgestalter. Diese dreht sich um seine Kernkompetenz: Fußballspielen.

Quelle: WM 2018: Deutschland vs. Mexiko – Özil kann Löws Vertrauen nicht rechtfertigen – WELT