Kommentar zur Lage der CSU und  Bundesregierung ruft Seehofer vom Brexit zurück

Kommentar dieses Bloggers:

Seehofer pokert gerne wie die CSU wie die guten treuen Bayern die nur an sich denken. Wenn der Wind sich dreht dann dreht sich Bayern die CSU. Während des Kalten Krieges war Bayern der Russenhasser, Bayern war mit Strauss und der CSU der größte Kommunistenfeind innerhalb der BRD und sogar in Westeuropa. Doch das hinderte Strass nicht daran der DDR einen Milliarden Kredit zu geben und billige Lohnarbeit in der DDR in Auftrag zu geben wo Bayern dann made in Germany draufschreiben konnte.

Nach dem Untergang der Sowjetunion dauerte es nur ein paar Jahre bis bay. Milchkonzerne die Supermärkte mit ihrem widerlichen Mülljoghourt vollstopften genau in diesen Jahren ab 1993 war ich 10 Jahre in Russland und konnte das Zeug dort in den Regalen sehen. Als o der Erzfeind wurde pötzlich als Absatzmarkt endeckt. Der Käse aus dem Allgäu schmeckt wirklich nach gar nichts. Warum die Russen das Zeug überhaupt essen und kaufen ichn weis es nicht. Muss wohl am Etikett liegen.

Im Bereich der sog. Flüchtlinge wollten eben diese bay. Exportfirmen gerne billige Arbeiter für ihre ‚Exportgeschäfte‘ und das machte die CSU auch mit solange die AfD nicht stark war.

Nachdem nun der CSU und Seehofer die Luft ausging mit dieser bay.  Grenzpolizei Aktion die letzten Wochen musste sich der Wendehals Seehofer wie die ganze CSU was Neues einfallen lassen. Und das sollte nun die glückseelige heilige Allianz des neuen BRD GESTAPO Innenministers Seehofer aus Bayern mit der nicht ganz so vom Brexit überzeugten und ex britischen Innenministerin May sein.

Es war ein Rohrkrepierer und diesmal war nach nur 2 Tagen Schluss.

Die CSU hat voll daneben gegriffen und das die heiligen Autofirmen aus Bayern AUDI und BMW auch mal den Haftrichter sehen im Dieselskandal das war eigentlich nicht so von der korrupten bay. Justiz und ihrem bay. Justizminister Bausback aus Aschaffenburg so geplant gewesen.

Dieser Artikel wird noch ergänzt.

Ende Kommentar dieses Bloggers:

Die ständige EU-Vertretung Deutschlands geht auf Abstand zum Bundesinnenminister. Dessen Brief zu den Brexit-Verhandlungen gebe nicht die Position der Bundesregierung wieder, heißt es in einem Schreiben an die EU-Kommission.

Quelle: Brexit-Brief: Bundesregierung distanziert sich von Seehofer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.